Neuigkeiten

Aktuelles

13. Maxlrainer Seniors Day Saisonabschlussturnier "Beat the Captain"

October 09, 2019

Ja ist den schon wieder Oktober? So schnell war der Sommer verflogen. Das letzte Turnier der Saison fiel den Regenmengen zum Opfer, welche unseren Platz heimsuchten. Gut für den Boden, nicht so gut zum Golfen. Kurzentschlossen wurde aus „Beat the Captain“ ein ausgiebiges Weißwurst Frühstück in unserem Clubhaus.

16 Senioren und Seniorinnen kamen nochmals vor Saisonende zusammen, auch um unseren Senior Captain Klaus Buntebardt, in einer vergnügten Runde, in die Winterpause zu verabschieden. Wir ließen eine schöne - Saison 2019,  mit vielen abwechslungsreichen Turnieren und Freundschaftsspielen mit den Senioren und Seniorinnen der Golfclubs: Golfpark München-Aschheim, Wörthsee, München-Riedhof, Pfaffing und Altötting-Burghausen,  nochmals revuepassieren.  Leider war der Wettergott in diesem Jahr sehr launisch gewesen. Klaus Buntebardt bedankte sich im Namen des Seniors Day Team für die Teilnahme und Unterstützung bei Allen und gab einen  Ausblick auf die kommende Saison 2020:  interessante Turnieren, Freundschaftsspiele,  Ausflügen und einigen neuen Ideen für Ausrichtung der Maxlrainer Senior Days. So werden/können u.a. einzelne Personen für Turniere 2020 ein Schirmherrschaft übernehmen und gestalterisch an diesen mitwirken.  Aber so viel wird noch nicht verraten.

Klaus Buntebardt, Werner F.Muntzinger und Helga Botzenhart-Klebeck, werden sich auch im kommenden Jahr, wieder um die Organisation der Maxlrainer Seniors Days kümmern. 

 

Das Maxlrainer Seniors Day-Team wünscht nun Allen eine ruhige und gesunde Winterzeit, passt gut auf Euch auf – und vor allem: kommt zahlreich wieder und macht viel Werbung für diese, schönen gemeinsamen Golftage.

Wir freuen uns auf die neue Saison und bedanken uns nochmals herzlich bei allen Mitspielern/Innen, Sponsoren/Innen und helfenden Hände für Ihre Unterstützung.

 

Euer Seniors Day-Team

Helga Botzenhart-Klebeck

Klaus Buntebardt

Werner F. Muntzinger

4. Kolbermoorer Stadtmeisterschaften (sponsored by Walter Mues)

September 14, 2019

Die Champions 2019 heißen Johanna Rackl-Zaiss und Lothar Mehlhart

 

Was vor vier Jahren mit einer netten Idee auf der Clubhausterrasse begann, hat sich inzwischen zu einem beliebten Klassiker unseres Clubs gemausert. Und wenn Kolbermoor seine Stadtmeister sucht, dann ist offenbar auch Petrus gut gelaunt. Das Wetter konnte bei der diesjährigen Auflage jedenfalls nicht besser sein und dementsprechend gut gelaunt sah man die 80 Golfer (neuer Teilnehmerrekord) über die Fairways ziehen. Am Ende hießen die neuen Kolbermoorer Stadtmeister Johanna Rackl-Zaiss bei den Damen, die ihren Titel vom Vorjahr verteidigen konnte, und Lothar Melhart, der ein grandioses Comeback feierte. Den Titel des Netto-Champions sicherte sich Franz Schlarb. Die Bruttosieger des Gesamtturnieres hießen Karen Ganz bei den Damen und Andreas Göttert bei den Herren.

 

Die Gewinner der Sonderwertungen hießen:

Nearest to the Pin Damen (Tee 16): Karen Ganz 3,10 Meter

Nearest to the Pin Herren (Tee 8): Stefan Martin Leiseder 3,57 Meter

Longest Drive Damen (Tee 15): Susanne Maute

Longest Drive Herren (Tee 5): Kilian Schad

 

Der Turniertag fand seinen feierlichen Abschluss wieder im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung bei Giuseppe e amici in Kolbermoor mit musikalischer Untermalung der „Vier Hinterberge Musikanten“. Ehe Vizepräsidentin Hildegard Höhn die Sieger des Tages mit Pokalen und Sachpreisen ehrte, eröffnete Hauptsponsor Walter Mues mit einer Rede den Abend. Seiner leidenschaftlichen und großzügiger Unterstützung ist es zu verdanken, dass die Kolbermoorer Stadtmeisterschaften zu dem geworden sind, was sie heute sind: Eines der Saisonhighlights unseres Golfclubs. Aber auch alle weiteren Unterstützern gilt unser großer Dank! Sachpreisesponsoren waren

Keidel Kfz Aufbereitungszentrum, Fa. Orgahead mit Vertreter Joachim Sturm, Brigitte Reinhard mit Ihrem Studio Wellness bei Tiffany, Fa. Hartinger vertreten durch Caroline und Siegfried Rohmann, Valentas Friseure und Stylisten aus Kolbermoor, Preise von Juwelier Bacak und einen kleinen Snack gesponsert von Giuseppe Tedesco von Giuseppe e amici.

2. Maultaschen Cup 2019

September 13, 2019

50 Golfer aus 33 Clubs in Maxlrain

 

Zum zweiten Mal hat der Golfclub Schloss Maxlrain die Mitglieder der Facebook-Gruppe „Golfer in und um München“ zum Maultaschen Cup eingeladen, und 50 Golfer aus 33 Clubs sind dem Ruf gefolgt.

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter ging der erste Flight um 10:30 Uhr auf die Reise und die Teilnehmer staunten nach rund 2 Stunden, als an einer attraktiven Halfway Serrano Schinken, ungarische Salami, frische Brezeln, Baguette, Trauben und selbstgebackener Kuchen auf sie warteten. Zu den üblichen Erfrischungsgetränken (Zwickl, zum Beispiel) gab’s noch Kaffee und vor allem für die Damen prickelnden Prosecco. Gegen 17:00 Uhr war der letzte der 13 Flights nach einem herrlichen Golftag zufrieden zurück am Clubhaus, wo noch viele witzige Erinnerungsfotos von unserem Sockel unterhalb der Clubhausterrasse gemacht wurden.

 

Die Highlights des Abends waren das gemeinsame Maultaschenessen und danach eine humorvolle Siegerehrung mit vielen kreativen, aber auch wertvollen Preisen. Der „Longest Drive“ wurde zwar nicht auf dem Platz ausgespielt, aber eine Teilnehmerin erhielt einen Sonderpokal für die weiteste Anreise. Frau Dr. Anna Wilkowski hatte sich extra vom knapp 900 Kilometer entfernten Strelasund (Mecklenburg-Vorpommern) auf den Weg gemacht, um zusammen mit einer Freundin den Maultaschen Cup zu spielen. Für die meisten Bunkerschläge durfte Andrea Gilmozzi als „Bunkergirl“ einen Rechen entgegen nehmen – und eine Packung Golfbälle zum Üben. Nearest to the Pin gewannen Claudia Müller vom Golfclub Valley bei den Damen (1,51 m auf der 16) und Ralph Fürther vom Golfclub Fleesensee bei den Herren (4,99 Meter auf der 8). Ehe dann die Topplatzierten geehrt wurden, durfte Karin Ratzinger von der Golf Range Augsburg als Letztplatzierte noch den Pokal „Nearest to the End“ entgegennehmen – und damit verbunden eine Einladung, den Platz nochmal spielen zu dürfen. Kostenlos, selbstverständlich.

 

Die Nettosieger hießen:

Damen                                                                                           

  1. Platz Brigitte Seefeld (GC Höslwang)                              

  2. Platz Gräfin Elisabeth Lambsdorff (GC Westheim)       

  3. Platz Christine Schuster (GC Mangfalltal)                       

Herren

  1. Oliver Spahr (GC Mangfalltal)

  2. Marius Debus (GC Tutzing)

  3. Matthias Ney (GolfRange Germering Süd)

 

Dieses Turnier trägt auch den Titel „Masters“ der oben genannten Facebook-Gruppe. In Anlehnung an das traditionelle „Green Jacket“ von Augusta gab es für die beiden Nettosieger jeweils einen wertvollen Bademantel mit Sticklogo unseres Golfclubs, verbunden mit der Verpflichtung, als Titelverteidiger im nächsten Jahr verbindlich wieder antreten zu müssen.

 

Erst gegen 21:30 Uhr leerte sich das Clubhaus und überwiegend glückliche Gäste aus 33 verschiedenen Golfclubs nahmen äußerst positive Erinnerungen von Maxlrain mit nach Hause. Beste Werbung für unseren Golfclub. Nur einen Tag später waren schon die 22 Anmeldungen für den Maultaschen Cup 2020 eingegangen.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt der tatkräftigen Unterstützung von Julia, Alexandra und Elias im Sekretariat sowie unserem nervenstarken Marshal Uli. Und für die großzügigen Sachpreise geht der Dank an Skechers Golf, Dex Shell (wasserdichte Golfsocken und Accessoires) sowie Sebamed.

 

Uwe Schäfer

11. Maxlrainer Seniors Day Preis des Golfhotels Fahrenbach mit Gästen aus Altötting-Burghausen

September 11, 2019

Es war der achte Besuch unserer Gäste vom GC Altötting-Burghausen zum Freundschaftsspiel zwischen den Maxlrainer und Altötting-Burghausener Senioren und Seniorinnen. Der strahlende Spätsommertag lockte 56 Teilnehmer/Innen, davon 29 Gastspieler/Innen zum Zählspiel nach Stableford. Der Wanderpokal auf der Terrasse glänzte in der Sonne, noch im Besitz der Maxlrainer. Fröhliches Wiedersehen, aber dann ging‘s zur Sache bei besten Wetter- und Platzverhältnissen.      

Nach dem Spiel, in der Spätnachmittagssonne auf unserer Terrasse, herzliche Begrüßung aller Spieler/Innen durch Klaus Buntebardt, Senior Captain, GC Schloss Maxlrain und Martin Estermeier, Senior Captain GC Altötting-Burghausen. Klaus Buntebardt hob hervor, wie sehr wir uns über den Besuch der Altötting-Burghausener freuten und bescheinigte unseren Gästen einen großen Golfverstand, dass sie sich für ihren „Betriebsausflug“ den schönsten Platz im Süden ausgesucht hatten: GC Schloss Maxlrain. Lachendes Einverständnis. Martin Estermeier erwiderte die freundlichen Worte und konterte gleich mit der Einladung, doch nächstes Jahr wieder nach Altötting-Burghausen zu kommen.

Ehe sich jedoch alle ihrem Hunger und Durst hingaben, die mit Spannung erwarteten Ergebnisse. Die Gewinner/Innen waren:

Sonderwertung „Nearest to the Pin“ an Loch 16. Das gab es noch nie, dass ein Ehepaar diese gemeinsam gewann, je ein schönes Golfbuch gesponsert von Familie Schramm.  

Damen: Regina Grünewald - 3,56 m
Herren: Klaus Grünewald    - 2,10 m

Brutto- und Nettosieger/Innen:
Brutto: Preis 1 Maxlrainer Schlägertuch mit Pitchgabel
Rudolf Sixl/GC Schloss Maxlrain  - 20 BP
 
Netto - Doppelpreisausschluss – je eine Flasche Wein Herren:
1.    Wolfram Koletzko/GC Schloss Maxlrain        - 35 NP
2.    Rudolf Möhlmann/GC Altötting-Burghausen   - 33 NP
Damen:
1.    Helga Botzenhart-Klebeck/GC Schloss Maxlrain  - 35 NP
2.    Ingrid Leidmann/GC Altötting-Burghausen           - 34 NP

Fahrenbach-Sonderpreis – 2 Übernachtungen für 1 Person im gleichnamigen Golfhotel in der Oberpfalz. Glücksfee Darija Braetsch/GC Altötting-Burghausen zog in den Scorekarten die glückliche Gewinnerin :
Franziska Niedermaier/GC Altötting-Burghausen

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Gewinnerinnen.

Und dann die finale Frage, wohin geht der Pokal 2019?  
 
Gesamt-Teamwertung /Team-Nettowertung
GC Altötting Burghausen Netto 667 Stablefordpunkte, was durchschnittlich 23,0 Punkten entsprach.
GC Schloss Maxlrain Netto 678 Stablefordpunkte, was durchschnittlich 25,1 Punkten entsprach.
 
HURRA: Pokal erfolgreich von uns Maxlrainer/Innen verteidigt. Super!
In den abschließenden Grußworte bedankte sich Senior Captain Martin Estermeier vom GC Altötting-Burghausen für den schönen Tag und unterstrich die freundschaftlichen Bande, die uns nun seit langen Jahren verbindet. Er lobte unseren wunderbaren Platz, trotz der vielen Bäume und gab der Hoffnung Ausdruck, uns 2020 zur Revanche in Altötting-Burghausen zu begrüßen.
Beide Senior Captains bedankten sich bestens gelaunt im Namen ihrer Spieler und Spielerinnen für diesen wunderschönen Tag.
 
Ein harmonisches und gelungenes Freundschaftsspiel ging zu Ende. Wir danken allen Spielern und Spielerinnen für Ihr Kommen und Ihren engagierten Einsatz. An dieser Stelle auch bei unserem Clubpräsidenten, Karlheinz Bachmeier, welcher durch seine Teilnahme, die Maxlrainer/Innen besonders motiviert hat.  
 
Nächster  Maxlrainer Seniors Day am 26.09.2019: Ausflug zum GC Thailing „Beat the Captain“
 
Euer Seniors Day-Team
Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntzinger

10. Maxlrainer Seniors Day Maxi Neumayer-Turnier

August 21, 2019

Netto-Flaggenwettspiel (nich tvorgabenwirksam)

Zum neunten Mal fand unser beliebtes Maxi Neumayer-Turnier, Netto-Flaggenwettspiel (nvw) statt. Der schon fast herbstlich anmutende Tag lockte sage und schreibe 36 Maxlrainer Senioren und Seniorinnen zum Seniors Day. Es wurde in 3er Flights, diesmal getrennt nach „ Damen und Herren“, gespielt. Den schwierigen Platzverhältnissen – bedingt durch die vergangenen Regentage -  geschuldet, sichtete man die ersten Fähnchen bereits auf der Bahn 14. Ein Spieler, von einem der letzten Flights, setzte seine Flagge kurz vor dem

18. Grün, verfolgt von zahlreichen Senioren und Seniorinnen auf der Clubterrasse, welche bereits durch waren. War dies der Gewinner?

Herzliche Begrüßung aller Spieler und Spielerinnen, besonders der neuen Teilnehmer/Innen, durch Senioren Captain Klaus Buntebardt und Turnierschirmherrin Brigitte Neumayer. Der blitzblank geputzte Siegerpokal stand bereit. Die Siegerehrung konnte beginnen. Wer waren die glücklichen Gewinner/Innen? 

 

Ergebnisse des Flaggenwettspiels, ausschlaggebend war die Steckposition der Flagge:

 

Platz 1: Jürgen Hörl  -  Flagge knapp vor dem 18. Grün.

Kurz durfte er den funkelnden Wanderpokal in Händen halten, den Bruttopreis, ein schönes Maxlrainer Schlägertuch mit Pitchgabel,

aber mit nach Hause nehmen.

 

Herren: Sonderpreis gestiftet von Brigitte Neumayer – je ein Pro Shop Gutschein  -

Platz 2: Wolfram Koletzko,  Flagge nach Abschlag Tee 17, wenige Meter vor  

Platz 3: Werner F. Muntzinger, Flagge nach Abschlag Tee 17

 

Damen: Sonderpreis gestiftet von Brigitte Reinhardt – je ein Figur-und Kosmetikstudio Gutschein Wellness by Tiffany -

 

Platz 1: Helga Botzenhart-Klebeck, Flagge am Grün Loch 17

Platz 2: Anna Maria Mues, Flagge vor dem Grün Loch 17

Sonderpreis gestiftet von Hans und Brigitte Schramm „ Nearest to the Pin“  am Loch 16 – je ein schönes Golfgeschichtenbuch –

 

Herren:  Jürgen Hörl – 8,28 m

Damen: Eva Kurz     – 6,25 m

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Gewinnerinnen und unser besonderer Dank an die Sponsoren dieses Turniers. 

 

WICHTIG: 12.09.2019 Preis des Golfhotels Fahrenbach (Stableford, nicht vorgabenwirksam) mit unseren lieben Gästen vom GC Altötting-Burghausen!

 

Bis dahin schöne Spätsommertage.

 

Euer Seniors Day-Team

Maxlrainerinnen bei den Ladies Open 2019 im GC Pfaffing erfolgreich

August 16, 2019

Am 17.08.2019 lud der GC Pfaffing-Wasserburger Land e.V. zum jährlichen Ladies Open/offenes Wettspiel 2019 ein. Unter der bewährten Organisation der Pfaffinger  Ladies Captain Helga Spiegelsberger und Vize-Ladies Captain Roswitha Bayer-Siegling, trafen sich 45 Spielerinnen jeglichen Alters und Handicaps zu einer „sportlichen Runde“ , einem vorgabenwirksamen Einzel-Zählspiel nach Stableford mit gelosten Viererflights. Sonderpreise: Longest Drive und Nearest to the Pin.  Die Teilnehmerinnen kamen aus den verschiedensten Golfclubs: Pfaffing, Valley, Eschenried, DERTOUR, Rieden – und natürlich aus Maxlrain. Wir waren nach Pfaffing mit 13  Starterinnen  - natürlich  im „Teamlook „weiße Hose und rosa Poloshirt  - die zweitstärkste Gruppe.

Ein kleiner Prosecco vor dem Start, gute Witterungsbedingungen, super Platzzustand, beste Laune, Bella Compagnie und los ging‘s. Am Loch 9 erwartete uns eine wunderbare Halfway, für süße und salzige Leckermäulchen, da wollte man am liebsten länger verweilen. Die  Zeit verging wie im Flug, tolle Flightpartnerinnen, hohe Konzentration, Spaß beim Spiel und eh man sich versah, war die Runde zu Ende. Rasch unter die Dusche und fein gemacht, danach mit großer Spannung (und Hunger) zum gemeinsamen, hervorragenden Abendessen. Die Pfaffinger Ladies Captains begrüßten ihre Gäste nochmals aufs Herzlichste und nach dem Hauptgang, erfolgte die Siegerehrung. Tolle Preise von großzügigen Sponsoren (Kosmetik, Wein, Golfaccessoires) winkten den Siegerinnen. Maxlrainer Namen gut vertreten, die da sind:  

Bruttopreis:

Johanna Rackl-Zaiss  -  21/22 BP. 

Nettopreis Klasse A  HCP 0,0 bis 21

Platz 1: Johanna Rackl-Zaiss   - 35 NP – leider Doppelpreisausschluß

Platz 2: Gisela Keidel – 33 NP

Nettopreis Klasse C HCP 29,00 bis –

Platz 1: Brigitte Reinhart – 39 NP und neues HC!

Herzlichen Glückwunsch an alle Siegerinnen.

 

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die charmanten Pfaffinger Ladies hatten keine Kosten und Mühen gescheut. Lange saßen wir noch in bester Stimmung bei einem gemütlichen Gläschen zusammen und waren uns einig: wir kommen im nächsten Jahr wieder.

9. Maxlrainer Senior Day

July 31, 2019

Freundschaftsspiel beim GC Pfaffing Wasserburger Land e.V.

Nachdem unser Maxlrainer Seniors Day am 25.08.2019, der Hitze Rechnung tragend, abgesagt werden musste, war an diesem Tag bestes Wetter.
Ein lauer Sommermorgen lag über dem GC Pfaffing, weiß-blauer Himmel, angenehmste Temperaturen, ein gut besetztes Starterfeld. 40  Senioren und Seniorinnen
der beiden Clubs trafen sich zu einem nicht vorgabenwirksamen zweier Texas Scramble, welches als Lochwettspiel gewertet wurde. Sonderpreise Damen/Herren: Nearest to the Pin und Longest Drive. Das jeweilige, unterlegene Team bezahlte den Gewinnern einen Drink.   
Auf ging‘s: dass die Pfaffinger/Innen eine starke Truppe sind, hatten sie uns schon als Gäste im vergangenen Jahr gezeigt. Groß war der Ehrgeiz der Maxlrainer/Innen diesmal die Oberhand zu bewahren. Mit (Sonnen-)Schirm, Charme und großem Willen wurde um jedes Loch zäh gerungen.  Trotz tapferer Gegenwehr, konnten wir eine Niederlage nicht verhindern. Unter der Hand wurde über eine „schlechte Aura“ für die Maxlrainer/Innen am Green von Loch 18 gemunkelt. Selbst aus weitester Entfernung liefen die Pfaffinger Bälle fix ins Loch, die Maxlrainer näherten sich eher verhalten. Etliche Teamergebnisse entschieden sich erst hier.
Unser Senior Captain Klaus Buntebardt, bedankte sich sehr herzlich beim Pfaffinger Senior Captain Albert Neumeier und seinem Team, für diesen wunderbaren Tag.   
Lachend verkündigten Beide dann in der Abendsonne auf der Pfaffinger Terrasse, beim gemeinsamen Essen, das Ergebnis:

Gesamtresultat:
6 zu 3 für unsere Gastgeber. 2 Unentschieden.
3 Siege für uns Maxlrainer durch:  
Alois Brenner/Karl Eggert
Wolfram Koletzko/Michael Kahl
Knud Müller/Peter Schweigert  (Team 3 war aus Pfaffing „ausgeliehen“)

Sonderpreise:
Nearest to the Pin:  
Herren:  Knud Müller/GC Pfaffing  -  6,65 m
Damen: Roswitha Bayer-Siegling/GC Pfaffing  -  5,90 m
Longest Drive :
Herren: Kurt Mommer/GC Pfaffing - 183 m
Damen: Rosemary Reichelt/GC Maxlrain - 171 m

Wir gratulieren allen Gewinnern und Gewinnerinnen, besonders den Pfaffinger Spieler und Spielerinnen, sie  waren super.

Lange saßen wir noch gemeinsam vergnüglich zusammen. Herzliche Verabschiedung – Alle freuen sich schon auf die Revanche 2020 bei uns in Maxlrain.

Nächster Maxlrainer Senior Day am 22.08.2019 zum Maxi Neumayer Turnier (kombiniert mit einem Zählspiel nach Stableford).  Liebe Maxlrainer Senioren und Seniorinnen das Flaggenwettspiel wird wieder spannend , also kommt in „Scharen“.

Euer Seniors Day-Team
Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntzinger

Great Day and White Night!

July 19, 2019

Tolle Stimmung beim Preis des Vorstandes

 

Unser an Highlights nicht armer Turniersommer hatte am vergangenen Wochenende ein neuen Höhepunkt: Der Präsident lud zum Preis des Vorstandes und knapp 60 Mitglieder folgten der Einladung.

Das Turnier glänzte insbesondere durch liebevolle Details und originelle Sonderwertungen. Auf der 9 galt es, beim Abschlag eine in der Mitte des Fairways verlaufende Linie zu treffen. Thomas Völkl nahm es ganz genau und brachte seinen Ball exakt auf der Linie zum Halten. Nennt man Punktlandung! Auf der 11 war das präzise Spiel gefragt. Beat the Duck! Die Aufgabe: Aus rund 50 Metern in eine in der Mitte des Teiches geparkte Plastikinsel in Form einer Ente zu pitchen. Das Ergebnis: Ein nun durch rund 150 Rangebälle erhöhter Wasserspiegel. Getroffen hat niemand. Viel Arbeit für Pro Tomek … Und schließlich gab’s noch eine Sonderwertung für die meisten Bunkerschläge, die Jürgen Feeder mit 7 Bunkerschlägen unangefochten für sich entscheiden konnte. Übrigens der einzige Starter, der nicht vom GCSM war.

Dank des Kanonenstarts hatte so ziemlich jeder Flight zweimal die Chance, die sensationell organisierte Halfway zu besuchen und die Köstlichkeiten dort zu genießen. Hier haben Gabi Bachmeier und Gisela Rieger mit viel Fleiß und Herzblut einen neuen Standard gesetzt. Respekt – und vielen Dank! An der Halfway traf man sich nach der Runde auch zum entspannten Coming Home und extrem entspannt ging’s am Abend rüber auf die Clubhausterrasse zum Barbecue, Siegerehrung und White Night. Tatsächlich ist fast jeder der Anregung der Gastgeber gefolgt, sich (zumindest teilweise) weiß zu kleiden. Die Temperaturen waren angenehm, das Gewitter zog vorbei und unbestätigten Berichten nach sollen die letzten Gäste erst gegen Mitternacht das Gelände schweren Schrittes verlassen haben 😊

 

Ach, ja, Golf wurde auch gespielt, und zwar mit folgenden Ergebnissen:

 

Brutto Herren:

  1. Josef Hörfurter

  2. Herbert Koch

  3. Karl Stolle

 

Brutto Damen:

  1. Christine Frey

  2. Johanna Rackl-Zaiss

  3. Isolde Sommer

 

Netto Klasse A:

  1. Christine Frey

  2. Bernd Hoßbach

  3. Robert Böhm

 

Netto Klasse B:

  1. Herbert Koch

  2. Hubert Hausjell

  3. Volker Schwarz

 

Netto Klasse C:

  1. Heidemarie Heiloway

  2. Peter Mertes

  3. Brigitte Reinhart

Kopie von -Great Day and White Night!

July 19, 2019

Tolle Stimmung beim Preis des Vorstandes

 

Unser an Highlights nicht armer Turniersommer hatte am vergangenen Wochenende ein neuen Höhepunkt: Der Präsident lud zum Preis des Vorstandes und knapp 60 Mitglieder folgten der Einladung.

Das Turnier glänzte insbesondere durch liebevolle Details und originelle Sonderwertungen. Auf der 9 galt es, beim Abschlag eine in der Mitte des Fairways verlaufende Linie zu treffen. Thomas Völkl nahm es ganz genau und brachte seinen Ball exakt auf der Linie zum Halten. Nennt man Punktlandung! Auf der 11 war das präzise Spiel gefragt. Beat the Duck! Die Aufgabe: Aus rund 50 Metern in eine in der Mitte des Teiches geparkte Plastikinsel in Form einer Ente zu pitchen. Das Ergebnis: Ein nun durch rund 150 Rangebälle erhöhter Wasserspiegel. Getroffen hat niemand. Viel Arbeit für Pro Tomek … Und schließlich gab’s noch eine Sonderwertung für die meisten Bunkerschläge, die Jürgen Feeder mit 7 Bunkerschlägen unangefochten für sich entscheiden konnte. Übrigens der einzige Starter, der nicht vom GCSM war.

Dank des Kanonenstarts hatte so ziemlich jeder Flight zweimal die Chance, die sensationell organisierte Halfway zu besuchen und die Köstlichkeiten dort zu genießen. Hier haben Gabi Bachmeier und Gisela Rieger mit viel Fleiß und Herzblut einen neuen Standard gesetzt. Respekt – und vielen Dank! An der Halfway traf man sich nach der Runde auch zum entspannten Coming Home und extrem entspannt ging’s am Abend rüber auf die Clubhausterrasse zum Barbecue, Siegerehrung und White Night. Tatsächlich ist fast jeder der Anregung der Gastgeber gefolgt, sich (zumindest teilweise) weiß zu kleiden. Die Temperaturen waren angenehm, das Gewitter zog vorbei und unbestätigten Berichten nach sollen die letzten Gäste erst gegen Mitternacht das Gelände schweren Schrittes verlassen haben 😊

 

Ach, ja, Golf wurde auch gespielt, und zwar mit folgenden Ergebnissen:

 

Brutto Herren:

  1. Josef Hörfurter

  2. Herbert Koch

  3. Karl Stolle

 

Brutto Damen:

  1. Christine Frey

  2. Johanna Rackl-Zaiss

  3. Isolde Sommer

 

Netto Klasse A:

  1. Christine Frey

  2. Bernd Hoßbach

  3. Robert Böhm

 

Netto Klasse B:

  1. Herbert Koch

  2. Hubert Hausjell

  3. Volker Schwarz

 

Netto Klasse C:

  1. Heidemarie Heiloway

  2. Peter Mertes

  3. Brigitte Reinhart

Neue Bälle für die Driving Range

July 13, 2019

Unsere neue Golfschule wird hervorragend angenommen, da wollen wir auch die Rahmenbedingungen für das Training auf der Driving Range weiter optimieren. Mit großzügiger Unterstützung von Mitglied Robert Sommer wurden mehrere Tausend neue Rangebälle angeschafft, die dieses Wochenende eingetroffen sind. Die neuen Bälle sollen zum einen die alten, abgenutzten ersetzen sowie die, die auf wundersame Weise regelmäßig verschwinden, um dann in großer Stückzahl wieder in Roughs und Wasserhindernissen unseres Golfplatzes aufzutauchen (trauriger Rekord bereits nach 3 Tagen ein neuer Rangeball auf Loch 14 gefunden!) ... Und das sind tausende! Deshalb an dieser Stelle auch noch einmal der Hinweise, Rangebälle sind Eigentum des Golfclubs und ausschließlich für das Trainieren auf den Übungsanlagen genutzt werden dürfen. Rangebälle auf dem Golfplatz sind – wie in jedem Club – nicht erlaubt, wenn Sie die Bälle mit auf den Platz nehmen ist das DIEBSTAHL. Wir bitten daher dies zu unterlassen!

Clubmeisterschaften 2019

July 13, 2019

Großer Sport bei widrigen Bedingungen
Ein launenhafter Petrus gestaltete die Rahmenbedingungen der diesjährigen Clubmeisterschaften außerordentlich schwierig. Teilweise Dauerregen, kräftige Regenschauer mit Windböen, Gewitterunterbrechungen und dann auch mal wieder ein paar Sonnenstrahlen machten die zwei Tage zu einer harten Prüfung für die insgesamt 68 Teilnehmer, davon 15 Kinder! Und trotzdem sah man auf den Fairways, Greens und später auf der Clubhausterrasse nur strahlende Gesichter, auch wenn der Score gelegentlich unter den Erwartungen geblieben war. Am Ende zählte der Sport, der Spaß und das harmonische Miteinander.

Dreierlei bleibt nach diesem Wochenend besonders in Erinnerung. Für alle, die während der zwei Tage und insbesondere bis zur Siegerehrung dabei waren, ob Teilnehmer oder Begleitung, war schön zu erleben, wie positiv sich unser Clubleben entwickelt. Viel Sportsgeist und ausgelassene Stimmung. Zum Zweiten, und das war ganz besonders schön zu sehen, die rege Teilnahme unserer Kinder und Jugendlichen. 15 Starter können nicht viele Golfclubs in der Umgebung vorweisen. Und viele der Nachwuchsgolfer blieben bis zum Eintreffen der Clubmeister Mike Moser und Stefanie Kärcher. Klasse! Der dritte Punkt ist der einzige Wermutstropfen, nämlich, dass nicht mehr als die knapp über 50 Mitglieder an den Clubmeisterschaften teilnehmen. Es geht doch nicht nur um den sportlichen Erfolg, sondern auch um’s Dabeisein und Spaß am Golfsport. Wir alle sind der Golfclub!

Und abschließend muss/darf erneut erwähnt werden, dass der Platz in einem hervorragenden Zustand war. Was unsere Greenkeeper leisten, das kann man gar nicht oft genug würdigen. Chapeau!

Die Clubmeister in den einzelnen Klassen:
Bei den Herren konnte sich Mike Moser den Titel des Clubmeisters eindrucksvoll zurückholen. Am Ende waren es unglaubliche 14 Schläge Vorsprung vor Titelverteidiger Karl Medvejsek. Grandios! Der dritte Platz ging an Marco Kärcher.

1.    Mike Moser                      232 Schläge
2.    Karl Medvejsek                246 Schläge
3.    Marco Kärcher                 247 Schläge

Auch bei den Damen gab es eine Wachablösung an der Spitze. Karen Ganz, die Seriensiegerin der letzten sechs Jahre, musste sich einer großartig aufspielenden Stefanie Kärcher geschlagen geben. Hier hieß die dritte Siegerin Isolde Sommer.
1.    Stefanie Kärcher              172 Schläge
2.    Karen Ganz                       179 Schläge
3.    Isolde Sommer                 186 Schläge

Altersklassen:
Herren AK 30

1.    Michael Erny-Herrlich    164 Schläge
2.    Christian Kiermeier         169 Schläge
3.    Stefan Martin Leiseder  180 Schläge

Herren AK 50
1.    Kurt Püttner                      180 Schläge
2.    Josef Hörfurter                 184 Schläge
3.    Heinrich Zellner               191 Schläge

Herren AK 65
1.    Sebastian Schmid              93 Schläge
2.    Anton Stahl                       100 Schläge

Damen AK 50
1.    Claudia Wurm                  192 Schläge
2.    Hildegard Höhn               207 Schläge
3.    Brigitte Schramm            215 Schläge

Sonderclubmeisterschaft Netto
1.    Jens Urban                        82 netto
2.    Michael Maier                  70 netto
3.    Christian Schütz               68 netto

Jugendwertung Netto:
1.    Valentin Meierin
2.    Julius Brandenburger
3.    Michael Keidel

Eichenprozessionsspinner

July 12, 2019

Die nur bis 0,2 mm langen Brennhaare der Eichenprozessionsspin­nerraupe stellen eine akute Beeinträchtigung für die menschliche Gesundheit dar. Eine Gefährdung entsteht besonders beim direkten Kontakt mit den Raupen. Sie ist während der Fraßzeit der Raupen am größ­ten. Aber auch die Häutungsnester und die über Jahre am Baum oder am Boden verbleibenden Reste der Verpuppungsgespinste stellen eine anhaltende Gefahrenquelle dar. Das Toxin der Brenn­haare ist über mehrere Jahre aktiv. Die Gespinste fallen herab oder werden durch Baumfällungen verteilt und reichern sich so im Unterholz und Bodenbewuchs an. Häutungsreste und Brenn­haare bleiben an Kleidung und Schuhen haften Auch Brennholz aus Befallsgebieten stellt einen Risikofaktor daBei Auftreten starker allergischer Sympto­me sollte ein Arzt aufgesucht werden. Der Patient sollte dabei auf den Kontakt mit den Raupenhaaren hinweisen.

7. Maxlrainer Seniors Day

July 03, 2019

Der 4. Maxlrainer Seniors Day trug das Motto: Die Seniorinnen fordern die Senioren im Wettspiel heraus. Gespielt wurde ein nvw Einzel. Die Damen etwas in der Unterzahl, aber unbeeindruckt davon. Wetterlage gut warm und sonnig. Alle gaben ihr Bestes. „Leider“ hatten die Herren die bessere Kondition oder einfach „mehr Glück“. Sie gewannen am Ende knapp. Die Damen trugen es sportlich.

 

Die Gewinner/innen:

Sonderpreis nearest to the Pin, Loch 16, der Familie Schramm – ein tolles Golfbuch

Herren:  Martin Mayr

Damen:  leider keine  

 

Netto alle Klassen:  Preis je ein Gutschein für unseren Pro - Shop

1. Werner F. Muntzinger  -  37 NP

2. Brigitte Neumayer        -  36 NP

 

Matchergebnis – die 6 besten Ergebnisse wurden jeweils gewertet –

Herren 190 NP , Damen 178 NP.

Revanche  in 2020!

 

Unser Senior Captain Klaus Buntebardt, würdigte das Ergebnis bei der Siegerehrung und Preisverleihung (aus männlicher Sicht??). Gratulation an alle Sieger und Siegerinnen.

 

NÄCHSTER MSD am 25. Juli unser bewährtes „Beat the Captain“. Also nützt die Chance den Weinkeller unseres Klaus wieder zu erleichtern.

See you soon….

 

Das Senior Day-Team:
Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntziger

Kopie von -7. Maxlrainer Seniors Day

July 03, 2019

Der 4. Maxlrainer Seniors Day trug das Motto: Die Seniorinnen fordern die Senioren im Wettspiel heraus. Gespielt wurde ein nvw Einzel. Die Damen etwas in der Unterzahl, aber unbeeindruckt davon. Wetterlage gut warm und sonnig. Alle gaben ihr Bestes. „Leider“ hatten die Herren die bessere Kondition oder einfach „mehr Glück“. Sie gewannen am Ende knapp. Die Damen trugen es sportlich.

 

Die Gewinner/innen:

Sonderpreis nearest to the Pin, Loch 16, der Familie Schramm – ein tolles Golfbuch

Herren:  Martin Mayr

Damen:  leider keine  

 

Netto alle Klassen:  Preis je ein Gutschein für unseren Pro - Shop

1. Werner F. Muntzinger  -  37 NP

2. Brigitte Neumayer        -  36 NP

 

Matchergebnis – die 6 besten Ergebnisse wurden jeweils gewertet –

Herren 190 NP , Damen 178 NP.

Revanche  in 2020!

 

Unser Senior Captain Klaus Buntebardt, würdigte das Ergebnis bei der Siegerehrung und Preisverleihung (aus männlicher Sicht??). Gratulation an alle Sieger und Siegerinnen.

 

NÄCHSTER MSD am 25. Juli unser bewährtes „Beat the Captain“. Also nützt die Chance den Weinkeller unseres Klaus wieder zu erleichtern.

See you soon….

 

Das Senior Day-Team:
Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntziger

Handwerkerturnier 2019

June 29, 2019

Bombe!

„Bombe!“ Das war das mehrfach wiederholte Wort bei der Ansprache von Bruttosieger Mike Moser, als er sich bei den Veranstaltern begeistert für das wieder einmal wunderbare Handwerkerturnier bedankte. Bombenwetter, Bombenverpflegung, Bombenstimmung, Bombensport … Tatsächlich ist es ja so, dass man schon bei Bekanntgabe des Termins für das Handwerkerturnier lange vorab weiß, dass es an diesem Tag keine Wolken geben wird. Seit Jahren schon kennt man an diesem Tag nur Sonnenschein, eine legendäre Halfway und nur gut gelaunte Golfer. Oder, Zitat Moser, „eine große Maxlrainer Golf-Familie“.

In diesem Jahr standen um 09:00 Uhr 96 Golfer zum Kanonenstart bereit, um schon um diese Uhrzeit bei über 25 Grad auf die Runde zu gehen. Später wurde locker die 35/36 Grad-Marke geknackt. Umso wichtiger die extra installierte Wasserfontäne an der Halfway, der stets parate Getränke-Express der Kids und die feuchten Handtücher durch Marshal Uli Brandenburger. Bei der Hitze ließ man sich Zeit auf der Runde. Erst nach über 5 Stunden sammelten sich die müden Athleten nach und nach zum Coming Home an der Halfway – und ein paar „erfrischenden“ Zwickl, Weißbier oder Aperol Spritz.

Den Ausklang fand das Turnier beim leckerem Barbecue auf der Clubhausterrasse und einer schönen Siegerehrung durch die veranstaltenden Handwerker sowie Präsident Karlheinz Bachmeier. Wie erfolgreich trotz der Hitze gespielt wurde verdeutlichten die insgesamt 31(!) Gewinner beim Birdie-Pool. Schön, dass viele ihren Gewinn gleich der Jugendkasse spendeten. Hauptgewinner war an diesem Tag zweifellos die „Maxlrainer Golf-Familie“ (nochmals Zitat Mike Moser). Die Sieger auf den Fairways und Greens hießen:
Bruttosieger Herren                      Mike Moser                      
Bruttosieger Damen                      Isolde Sommer                 

Nettosieger:
Klasse A (--- .. 10,7)                        Manuel Glück
Klasse B (10,8 .. 15,2                     Gregor Maethner
Klasse C (15,3 .. 19,8)                    Bernd Hoßbach
Klasse D (19,9 .. 26,5)                    Ludwig Epp
Klasse E (26,6 .. ---)                        Caroline Valenta

Alle vom Golfclub Schloss Maxlrain.

Und Spezialpreise gab’s auch:
Nearest tot he Pin Herren bis -18,4         Gregor Maethner
Nearest tot he Pin Herren ab -18,5          Michael Gegenfurtner
Nearest to the Pin Damen bis -18,4         Alexandra Kellerer
Nearest tot he Pin Damen ab -18,5         Lydia Moser
Longest Drive Herren bis -18,4                 Tomek Dogil
Longest Drive Herren ab -18,5                  Ludwig Epp
Longest Drive Damen bis -18,4                 Manuela Kögler
Longest Drive Damen ab -18,5                  Hildegard Höhn

Alle vom Golfclub Schloss Maxlrain.

Unser Dank gilt den Handwerkern Karl Stolle, Christian Schuster, Karl Medvejsek, Michael Gegenfurter, Robert Böhm und Thomas Völkl (auch wenn er kein „Handwerker“ ist) für die Organisation des Turniers und insbesondere ihren Familien für das  die wunderbare Halfway. Ohne ihr großes Engagement hätte dieses Turnier nie seinen unvergleichlichen Charme.

Jugend Team Cup in Maxlrain

June 28, 2019

Heute waren wir Gastgeber des 3. Jugend Team Cups. Von 15 Jugendlichen haben 7 Ihre Handicaps verbessert. Den Tagessieg im Netto hat Selina Wurm mit 48 Nettopunkten und neuem Handicap 27,0 erzielt. Bruttotagessieg hat auch ein Maxlrainer geholt - hier hat Mario Bachmeier mit einer starken 85 für viele wichtige Bruttopunkte gesorgt. Den Tagessieg im Brutto als Team beim Jugend Team Cup hat der Golfclub Chiemsee Prien e.V. mit 61 Bruttopunkten vor dem starken Heimteam mit 54 Bruttopunkten gesichtert.

Kopie von -Jugend Team Cup in Maxlrain

June 28, 2019

Heute waren wir Gastgeber des 3. Jugend Team Cups. Von 15 Jugendlichen haben 7 Ihre Handicaps verbessert. Den Tagessieg im Netto hat Selina Wurm mit 48 Nettopunkten und neuem Handicap 27,0 erzielt. Bruttotagessieg hat auch ein Maxlrainer geholt - hier hat Mario Bachmeier mit einer starken 85 für viele wichtige Bruttopunkte gesorgt. Den Tagessieg im Brutto als Team beim Jugend Team Cup hat der Golfclub Chiemsee Prien e.V. mit 61 Bruttopunkten vor dem starken Heimteam mit 54 Bruttopunkten gesichtert.

Task Force im Einsatz

June 21, 2019

Aufgrund der schweren Unwetter, die die letzten Tage über den Platz gefegt sind, hat unser Präsident zum spontanen Arbeitseinsatz aufgerufen. Kurzfristiger denn je sind so am Folgetag mehr als 20 fleißige Helfer dem Hilferuf gefolgt und haben super Arbeit geleistet. Ganz herzlichen Dank an ALLE, die gekommen sind und geholfen haben die Schäden zu beseitigen.

6. Maxlrainer Seniors Day mit GC München-Riedhof beim GC Wörthsee

June 18, 2019

Wie die Zeit vergeht. Das diesjährige Freundschaftsspiel der Maxlrainer Senioren und Seniorinnen  mit den Senioren und Seniorinnen des GC Riedhof beim GC Wörthsee am 19.06.2019 läutete die zweite Runde der wunderbaren  Seniorentage mit unseren geschätzten  „Nachbarclubs“ ein.  Entsprechend groß war das Teilnehmerfeld.  23 Flights/90 Spieler und Spielerinnen waren um 9.30 h am Start. Die Wörthseer hatten weder Mühe noch Kosten gescheut, uns einen herrlichen Golftag auf ihrem Platze zu ermöglichen. Auch an der sommerlichen Wärme nebst Stechmücken, hatte man nicht gespart. Diese waren besonders in den Wörthseer Everglades aktiv. Aber dies alles spielte keine Rolle,  nur das Golfspiel zählte. Bei allen Flights herrschte lockere Stimmung, wir gaben unser Bestes.  Es wurde Ready Golf gespielt, neue Regeln Fahne, wurde individuell gehandhabt.  Die herzhafte Halfwayverpflegung tat not, Kraft und Ausdauer waren gefragt. Manchem oder mancher kamen diese – hitzebedingt   -  auf den zweiten 9 Loch etwas abhanden.  Es gab nur wenige Momente, in welchen man die zauberhaften Fauna und Flora des Platzes, wie z.B. die Biotope, mit ihren rosa Seerosen genießen konnte.  Um 18.30 h waren dann alle wieder im Clubhaus. Geduscht, gekämmt und gestylt erwartete uns der Lohn der Arbeit:   ein hervorragendes 3-Gang Menü und eine launige und lustige Siegerehrung mit tollen Sachpreisen . Es ging in diesem vorgabenwirksamen Spiel ja nicht nur um die einzelnen Scores, sondern auch um das Gesamtergebnis im Wettstreit der 3 Seniorenteams.  
Hans Peter Huber, Senior Captain des GC Wörthsee, eröffnete mit seiner geistreichen Willkommensrede den gemütlichen Teil.  Im Namen der Gäste bedankten sich die Senior Captains, Dr. Dr. Gero Seeliger/GC München-Riedhof und unser Klaus Buntebardt, für die großzügige Einladung der GC Wörthseer Senioren und Seniorinnen.  Die Stimmung war hervorragend, kennt man sich doch nun schon ein wenig aus den vergangenen Runden. Ein schöner Sommertag für Geist, Leib und Seele.  

Die Gewinner/innen:
Sonderpreise:
„nearest to the pin“ Loch 2: Dr. Dr. Gero Seeliger, GC München-Riedhof
Jennifer Blair, GC Wörthsee
„longest drive“ Loch 9: Stephan Panzer, GC Wörthsee
Jennifer Blair, GC Wörthsee
Birdie Pool alle Par 3
Siegi Wallner, Horst Werthmanns – beide GC Wörthsee
Brutto
Jennifer Blair, GC Wörthsee
Netto Klasse A (---..17,0)
1.Peter Umminger, GC Wörthsee
(2.und 3. Doppelpreisausschluss J. Blair, St. Panzer)
2. Petra Straub, GC Wörthsee
3. Günther Paul, GC Wörthsee
Netto Klasse B (17,1..22,1)
1. Dr. Thomas Gerteis, GC Wörthsee
2. Klaus Buntebardt, GC Schloss Maxlrain
3.  Dr. Christoph Rumpf, GC Wörthsee
Netto Klasse C (22,2..--)
1.Dr. Klaus Büning, GC Wörthsee
2. Brigitte Reinhart, GC Schloss Maxlrain
3. Franz Prokop, GC Schloss Maxlrain
Gesamtwertung – gewichtete Teilnehmerzahl –
GC Wörthsee 35,4
GC Schloss Maxlrain 33,0
GC München-Riedhof 24,2
Wir gratulieren allen Gewinnern und Gewinnerinnen.

Dann wurde es langsam Zeit zum Aufbruch. Wir bedankten uns recht herzlich bei unseren Gastgebern, Allen die mitgekommen sind und freuen uns heute schon auf 2020. Dann sind wir Gastgeber für diese engagierte und charmante  Seniorenrunde der drei Clubs.

Nächster MSD am 4. Juli 2019 ! Bis dahin - trotz angekündigter  Hitzewelle – schönes Spiel.

Das Senior Day-Team  
Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntzinger

Golf & Natur in Maxlrain

June 12, 2019

Wir haben süßen Nachwuchs bekommen. Das Mäusebussard-Baby-Nest sieht man am besten am Fairwaybeginn der 10. Spielbahn. Der kleine "Untermieter" sitzt in der alten Eiche zwischen Loch 9 und 10. Vielen Dank an unser Mitglied Silvie Sabel für die tollen Bilder.

Großer Golftag in Maxlrain

June 09, 2019

Bisheriges Highlight der 2019er Strawberry Tour

Wenn die Parkplätze knapp werden, dann ist die Strawberry Tour zu Gast! Knapp 160 Golfer aus über 60 Clubs haben sich am Pfingstmontag auf den Weg nach Maxlrain gemacht. Zum einen ein Beweis, dass sich diese Turnierserie großer Beliebtheit erfreut, aber auch, welchen Stellenwert unser toller Golfplatz bei den Golfern in nah und fern hat. Man spielt gerne bei uns! Für einen Spieler hat sich Anfahrt besonders gelohnt: Herr Thomas Fuchs vom Golfclub 2000 spielte an Loch 8 ein Hole in one. Herzlichen Glückwunsch!

Es war ein langer, aber für alle Beteiligten herrlicher Golftag. Um 07:45 Uhr waren die ersten Dreierflights bei bestem Wetter auf die Reise gegangen, gegen 20:40 Uhr traf der letzte am Clubhaus ein. Eine kurze Gewitterunterbrechung hatte für die Verspätung gesorgt. Ein großes Kompliment  gilt allen Spielern für ihre Disziplin und das Tempo auf den Bahnen. Zwischenzeitlich maximal. 20 Minuten Verzögerung bei 160 Startern in 8 Minuten-Intervallen spricht für sich. Das war Klasse!

Ein Applaus aber auch für die Organisatoren des Turnier. Hier sind vor allem Rainer Blum als Veranstalter sowie die Mitarbeiter des Sekretariats in Maxlrain zu nennen, die zwischen 06:00 Uhr und kurz vor Mitternacht für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatten. Und der Riesenapplaus geht an das Greenkeeper Team um Mark Sturm, das wieder einmal für einen vorbildlich vorbereiteten Platz gesorgt hatte. Beste Werbung für Maxlrain!

Gewinner waren an diesem Tag alle Teilnehmer. Die Sieger der Nettoklassen haben auch einen Namen:
•    Nettoklasse A: Simon Prugger (GC Schloss Maxlrain) 44 Netto
•    Nettoklasse B: Thomas Röttinger (GC Mangfalltal) 41 Netto
•    Nettoklasse C: Michael Engelhardt (GC Erding-Grünbach) 45 Netto

Bei den Sonderwertungen hießen die Gewinner:
•    Nearest To The Pin: Thomas Fuchs (Golfclub 2000)
•    Longest Drive Herren: Peer Völker (Golfanlage Gut Ottenhausen)
•    Longest Drive Damen: Artemis Lemm (GR Bad Griesbach)

5. Maxlrainer Seniors Day

June 05, 2019

Gott sei Dank, keine Wetterkatastrophe im Vorfeld. Ein angenehmer Sommertag mit leichten Wolken und trockenen Fairways: optimale Voraussetzung für unser erstes vorgabenwirksames Spiel in dieser Saison. Die Urlaubszeit hatte zwar das Teilnehmerfeld etwas ausgedünnt, aber 16 „Stammspieler und - spielerinnen“ in 5 Flights waren am Start.  Die Abschläge flogen super. Traumkulisse auf unserem Platz, die Seerosen blühen, die Vögel zwitschern, Baden in der Natur pur. Loch 16  wieder der Sonderpreis“ Nearest to the Pin.  Aber so richtig „near“ kam  keiner bzw. keine.  Einige Löcher wollten einfach nicht so wie die Spieler und Spielerinnen. That‘s Life und Golf. 

Flott gespielt und zügig auf unsere wunderbare Terrasse zurückgekehrt, warteten alle gespannt auf die Ergebnisse. Obwohl die Wetterapps für den Nachmittag leichten Regen avisiert hatten, blieben der Himmel trocken. Das war natürlich ausschließlich der Organisation von unserem Senior Captain Klaus Buntebardt zu verdanken, was er in seiner Siegerehrung hervorhob.  Applaus dafür.

 

Die Ergebnisse:

Brutto: Preis 1 Flasche Wein: Peter Rolf Schmidt  - 16 BP

Netto alle Klassen

  1. Franz Prokop – erstmals bei den Senioren dabei und gleich das HC verbessert - 39 NP

  2. Peter Rolf Schmidt –  Doppelpreisausschluss                              - 35 NP

  3. Brigitte Neumayer – rückte  damit in die Preisklasse  vor         - 30 NP

 

Sonderpreis „Nearest to the Pin“ der Familie Schramm je ein zauberhaftes Golfbuch

Damen:  Brigitte Neumayer       -  5,92 m

Herren:  Werner F. Muntzinger -  4,28 m

 

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und Gewinnerinnen. Danke allen anderen Maxlrainer Senioren und Seniorinnen fürs mitmachen.

 

Unser 3-Putt-Globus wanderte so ertragreich über den Tisch, das sich die Maxlrainer Senioren und Seniorinnen spontan entschlossen, daraus 50,00 EUR dem Club für die Neuanlage  der Blumenrabatte rund ums Clubhaus zu spenden. Danke für diese schöne Geste und den Clubgeist. Das hierfür aufgestellte Sparschwein im Sekretariat  freut sich.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – unter diesem Motto endete ein fröhlicher Maxlrainer Senior Day.

 

Was steht als nächstes an?? Am 19.06.2019  Freundschaftsspiel mit dem GC München-Riedhof beim GC Wörthsee.

 

Bis dahin schönes Spiel und eine gute Zeit.

 

Das Senior Day-Team

Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F. Muntzinger

Early Morning Greenkeeper Turnier

June 08, 2019

50 Golfer wecken die Tierwelt

Es ist nicht jedermann Sache, um 07:00 Uhr auf dem Golfplatz zu stehen, aber wenn die Greenkeeper zu ihrem traditionellen „Early Morning Greenkeeper Turnier“ einladen, dann stehen viele Maxlrainer Golfer auch an einem Sonntagmorgen mal früher auf – oder kommen direkt vom verlängerten Umtrunk mit Freunden (wie man so gehört hat …). Jedenfalls machten sich 50 ganz harte Golferinnen und Golfer beim Kanonenstart auf den Weg auf einen perfekten Golftag. Strahlender Sonnenschein trieb selbst die müdesten Athleten bald zu Höchstleistungen und am Ende hießen die beiden Bruttosieger Lydia Moser bei den Damen und Karl Medvejsek bei den Herren. Auch in der Nettoklasse A stand Lydia Moser ganz oben auf der Siegerliste, in der Nettoklasse B Martin Mair. „Nearest To The Pin“ legte Florian Niedermaier den kleinen weiße Ball. Und die Sonderwertung „Nearest To The Wood“ konnte Elly Schumann für sich entscheiden. Hier ging es darum, wer an der 10 seinen Abschlag so nah als möglich an eine übergroße, sehr alte Baumrinde aus dem Schlosspark platzierte.

 

Nach dem Turnier traf man sich wie jedes Jahr vor den Greenkeeper-Werkstätten zu Weißwurst, Wiener, Brezn und leckerem Maxlrainer Bier. Bei der Siegerehrung gab’s für die Gewinner wie immer originelle Preise: Pflanzen, Garten-/Pflanzenbücher und Gartengeräte, und – weniger originell aber sehr begehrt – ein Tragerl Maxlrainer Bier. Präsident Bachmeier erwähnte in seiner Ansprache die hervorragende Arbeit des Greenkeeper-Teams und Head-Greenkeeper Mark Sturm stellte unter großem Applaus seine Mitarbeiter persönlich vor.

 

Den haben sich unsere Greenkeeper auch redlich verdient! Unser Platz ist weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Neben der Lage und dem attraktiven Layout ist es vor allem der stets hervorragende Pflegezustand des Meisterschaftsplatzes, der für viele Gäste ein Grund ist, bei uns zu spielen. Diese Qualität ist keine Selbstverständlichkeit und es steckt viel harte Arbeit und auch jahrelange Erfahrung dahinter, mit dem vergleichsweise kleinen Team den Platz konstant auf diesem Level zu halten. Oft geht es früh morgens los und auch spät abends kreisen die Mäher noch über die Fairways. Und das an sieben Tagen. Klasse Leistung!

Unsere Jugend mit starker Leistung im GC Prien

May 31, 2019

Unsere Jugendmannschaft hat am ersten Spieltag im Golfclub Prien einen starken 2. Platz erspielt. Gleichzeitig spielte unsere Mini Team Cup Mannschaft auch in Prien und so haben sie die Fahnen des GC Maxlrains ganz hoch gehalten.

Ergebnisse und Infos Mini Team Cup: https://www.bayerischer-golfverband.de/turniere/jugend/miniteamcup

Herzlichen Glückwunsch unserer super Jugend!

Land unter!

May 21, 2019

Zwei Tage nach einem perfekten Golfwochenende mit traumhaften Bedingungen, geht leider aufgrund der Wassermassen gar nichts mehr. Der Platz ist gesperrt! Das Hochwasser der Glonn trifft uns mal wieder und lässt unseren Platz unter gehen an den Bahnen, die an die Glonn grenzen.

„Volles Haus“ beim Golf-Schnuppertag

May 18, 2019

Alle Hände voll zu tun gab‘s beim diesjährigen Golfschnuppertag. Etwa 45 bis 50 Golf-Interessierte hatten sich auf den Weg nach Maxlrain gemacht, um erstmals die Faszination unseres wunderbaren Sports selbst hautnah erleben zu dürfen. Sehr hilfreich war das herrliche Frühlingswetter und die Vorankündigungen in der Presse und bei Radio Charivari.

 

Schon kurz nach 10:00 Uhr stand der erste Interessent vor dem Sekretariat. Danach trafen fast Viertelstündlich weitere Golfneulinge ein und übten unter Anweisung von Mitarbeitern und Vorstandsmitgliedern des Golfclubs den Umgang mit der kleinen weißen Kugel. Nach einer grundsätzlichen Einweisung in Stand und Schwung durften die Neulinge dann selbst Bälle schlagen, Chippen üben und auf dem Putting-Green auf einem Parcours ihr Geschick unter Beweis stellen. Danach nahmen viele der Gäste das Angebot an, auf einer Cart-Rundfahrt unseren sehenswerten Golfplatz zu besichtigen. Vor allem dieser Programmpunkt ließ viele Besucher ins Schwärmen kommen. Wir wissen ja, warum … Und zum Abschluss waren alle noch zu einem Plausch bei Kaffee und Kuchen auf die Clubhausterrasse eingeladen. Einem Ehepaar hat’s so gut gefallen, dass sie es sich nicht nehmen ließen, die Vorstandsmitglieder ihrerseits auf einen Drink einzuladen.

 

Insgesamt also eine gelungene Veranstaltung. Richtig erfolgreich war sie aber erst dann, wenn wir von diesen Besuchern einige irgendwann als neue Mitglieder begrüßen dürfen. Aber wir sind sehr zuversichtlich …

3. Maxlrainer Seniors Day in Aschheim

May 08, 2019

Herzliche Begrüßung beim unserem ersten Gegenbesuch der Senioren und Seniorinnen des Golfpark München Aschheim. Die Wettervorschau hatte auf beiden Seiten die Zahl der Teilnehmer/-nehmerinnen etwas dezimiert. Je 14 Aschheimer/innen und Maxlrainer/innen starteten bei Sonnenschein, um den Gewinner 2019 auszuspielen. 2018 waren wir die Sieger. Die Kollegen/-innen traten mit starker Besetzung an. An die Biotope und sonstige Hindernisse dieses wunderschönen Golfplatzes musste man sich erst gewöhnen. An jedem Loch wurde zäh um den Lochsieg gefightet. Halfway am Loch 9 gab neue Kraft. Schwarze Regenwolken, welche sich kurzzeitig über uns öffneten, und starker Wind wurden ignoriert. Gott-sei Dank, nach zwei Löchern kam die Sonne wieder heraus und wir Alle kamen relativ trocken ins Clubhaus.    

 

Der Aschheimer „Past-Senioren Captain“ Ulrich Nolle begrüßten uns nochmals herzlich im Clubhaus zur Siegerehrung. Tja, leider konnten wir der Hausmacht der Gastgeber nicht trotzen und der verdiente Sieg ging an die Senioren und Seniorinnen des Golfpark München Aschheim. Klaus Buntebardt bedankte sich herzlich für die Einladung und die Greenfeegutscheine, welche an Brigitte Schramm und     

Diethard Knauer gingen, als beste Spieler/Spielerin der Maxlrainer.

Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch der Gastgeber die Revanche 2020.

 

Der nächste Maxlrainer Seniors Day findet am 23.05.2019 als „ Vierer-Bestball“ statt. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

 

Das Seniors Day-Team

Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F.Muntzinger

Feuerwehrübung der Beyhartinger Feuerwehr

May 07, 2019

Am Mittwoch den 08. Mai hat die Feuerwehr Beyharting Ihre monatliche Übung bei uns auf der Anlage abgehalten und eine Begehung der Örtlichkeiten vorgenommen. Hier wurde auf die speziellen Begegebenheiten eingegangen und wir haben Umsetzungsvorschläge erhalten.

In die Beete - fertig los!

May 02, 2019

Unser Eingangsbereich mit den Blumenbeete hatte dringenden Bedarf bearbeitet zu werden. So hat der Vorstand zu einem Tag im Beet eingeladen. Hier wurde fleißig gegartelt und der grüne Daumen glühte. Vielen Dank an alle Helfer.

Golferlebnistag 2019 - verschoben

May 18, 2019

Bringen Sie Ihre Freunde, Verwandte und Bekannte mit und kommen Sie zu unserem diesjährigen Tag der offenen Tür!

Es erwartet Sie:

  • Kostenlose Schnupperkurse

  • Verschiedene Golf-Aktionen (Putt-Contest, Snag Golf,…)

  • Kinderprogramm

  • Golferlebnis pur

 

Tag der offenen Tür! Erleben Sie den Golfclub Schloss Maxlrain live beim Golf-Erlebnistag.

Tragen Sie sich schon jetzt den nächsten Termin am Sonntag, 19.05.2019 von 10 bis 15 Uhr ein! Schauen Sie einfach mal vorbei – ohne Anmeldung, ohne Kosten und ohne Verpflichtungen!

 

Wir zeigen Ihnen in lockerer Atmosphäre und ganz ohne Golfmitgliedschaft die vielfältigen Möglichkeiten die der Golfsport bietet. Golf ist ein Familiensport! Ob groß oder klein, jung oder alt, Kreisklasse oder Bundesliga: Jeder kann mit jedem zusammen auf die Runde gehen.
Probieren Sie doch selbst einmal Abschläge auf unserer Drivingrange aus. Erfahren Sie was der Unterschied zwischen Pitch und Putt ist. Unsere Golftrainer und unsere Mitglieder zeigen Ihnen ungezwungen was die Faszination Golf ausmacht!

2. Maxlrainer Seniors Day Angolfen

April 24, 2019

„Angolfen“ 2er Team Scramble

 

Der 1. Seniors Day des Jahres war wetterbedingt ausgefallen. Heute herrschten sommerliche Temperaturen. Mit 34 Teilnehmer/-innen fulminanter Start in die Saison 2019. Super, dass auch neue oder lang abwesende Gesichter wieder da waren. Alle waren bestens mit den neuen Golfregeln vertraut. Los ging‘s: im ersten Flight unser Clubpräsident Karlheinz Bachmeier. Chapeau! Es wurde flott gespielt und trotz der langen Winterpause, beste Teamergebnisse erzielt.

 

Neu in diesem Jahr – und ein besonderer Anreiz für Alle, der Sonderpreis „nearest to the pin“ an Loch 16, ausgelobt von Familie Brigitte und Hans Schramm. Herzlichen Dank, eine tolle Idee.

 

Bewährt der Sonderpreis für die eifrigsten Teilnehmer/-innen am Maxlrainer Seniors Day im vorhergehenden Jahr: der Gutschein für das Maxlrainer Seniors Day Polohemd. 

 

Seniorencaptain Klaus Buntebardt und sein Team freuten sich sehr über

diesen gelungen Anfang. Klaus Buntebardt eröffnete mit herzlichen Worten den gemütlichen Teil auf der Clubterrasse mit der Preisverleihung und der Siegerehrung.  

 

Gewinner/innen des MSD Polos:

Hier hatten unsere Damen unangefochten die Nase vorne.

Brigitte Schramm, Brigitte Neumayer, Gabriele Hartmann

 

Sonderpreis „nearest to the Pin“ je ein schönes Golfbuch

  • überreicht durch die Sponsorin

Damen:   Doris Hörfurter  – 5,45 m

Herren:  Karl-Heinz Knoll - 4,98 m

    

Brutto- und Nettoteamsieger/-siegerinnen:

Brutto: Preis 1 Flasche Wein

Gerhard Hölzle/GC Höslwang im Chiemgau (einziger Gastspieler)

Jürgen Hörl                                                    - 27 BP

 

Netto Klasse A (---..21): 1 Flasche Wein

  1. Gisela Keidel und Prof. Dr. Peter Zaiss – 43 NP

  2. Erika Seyler-Bettini und Wolfram Koletzko - 40 NP

 

Netto Klasse B (22..-) 1 Proshopgutschein

1. Gerti Glaser und Martin Mair – 49 NP

2. Rosemarie Reichelt und Michael Kahl – 41 NP

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und Gewinnerinnen. Allen anderen danke fürs mit machen und neues Spiel, neues Glück im Mai!!

 

Unsere Clubgastronomie verwöhnte uns wohlverdient mit Speis und Trank.

 

Zum Abschluss des schönen Senior Days gab Frau Julia Busch, unsere Club Geschäftsführerin mit einem Kurzfilm, noch einen interessanten Überblick der wichtigsten Regeländerungen 2019. Herzlichen Dank hierfür.

 

See you next Time, wo? Der nächste Maxlrainer Seniors Day findet am 09.05.2019 statt. Wir sind zu Gast beim Golfpark München Aschheim und schaffen es aber rechtzeitig zur Mitgliederversammlung zurück zu sein.

 

Das Seniors Day-Team

Helga Botzenhart-Klebeck; Klaus Buntebardt; Werner F.Muntzinger

Unsere 11 mausert sich zum Schmuckstück der Anlage

April 03, 2019

Herausfordernd war das Halbinselgreen der 11 schon immer, aber aufgrund des verschmutzen Teiches und der teils verrotteten Uferbefestigung davor in letzter Zeit alles andere als ein optisches Highlight. Schon 2018 konnten wir unter Leitung von Vorstandsmitglied Prof. Dr. Zaiss in einem aufwendigen Verfahren die Wasserqualität des Teiches erheblich verbessern, nun haben die Greenkeeper rechtzeitig zum Saisonstart über 100 Pfosten in den Boden gerammt, die Fläche dahinter mit Erde aufgefüllt und mit Rollrasen bedeckt. Sieht klasse aus! Und hat für die „Shorthitter“ den positiven Effekt, dass der Weg über den Teich nun etwa um einen Meter kürzer ist ;-)

Tolle Stimmung beim ersten Members & Friends Day

March 30, 2019

Eine mehr als positive Bilanz können wir aus unserem ersten Members & Friends Day ziehen. Viele Mitglieder pilgerten am letzten Märztag des Jahres bei herrlichem Frühlingswetter zur Golfanlage, um selbst eine Runde zu spielen und/oder um sich über viel Neues im Club zu informieren. Großen Zuspruch fand der Kennenlerntag der Golfschule und viele informierten sich auf der Driving Range über die Arbeitsweisen und Angebote der neuen Golftrainer. Auch die beiden Vorträge von Clubmanagerin Julia Busch zu den Themen „neue Golfregeln 2019“ sowie „G